Rufen Sie uns an
+43 1 815 79 30
Geschäftsanschrift
Marc-Aurel-Straße 10–12/1. OG, 1010 Wien

Artificial Intelligence und Robotics Process Automation (RPA)

Der Einsatz von Software-Robotern ist ein innovatives Verfahren zur Prozessoptimierung in jedem Unternehmen. Dabei werden standardisierte Prozesse, die zuvor per Hand ausgeführt werden mussten, in Zukunft vollautomatisch übernommen. Durch Integration von künstlicher Intelligenz in Ihre RPA-Prozesse, lassen sich diese noch effizienter optimieren und auch komplexere Prozesse automatisieren. Nutzen Sie die Möglichkeit, ganze Branchen zu verändern und neue Produktionsniveaus zu erreichen.

Was versteht man unter RPA?

RPS steht für Robotic Process Automation. Dahinter steht die automatisierte Bearbeitung strukturierter Geschäftsprozesse durch den Einsatz digitaler Software-Roboter.
Die innovative Technologie wird vorrangig dort eingesetzt, wo sich regelbasierte Prozesse stetig wiederholen. Um Ressourcen zu sparen und Fehler zu vermeiden, werden die einzelnen Schritte der Prozesse nicht mehr von Menschen durchgeführt, sondern durch eine automatisations-Software angestoßen und ausgeführt. Unternehmen müssen für die Integration solcher SW-Roboter weder ihre Prozesse verändern noch spezielle Schnittstellen entwickeln.

Wissenswert

RPS darf man sich nicht wie einen physischen Roboter vorstellen. Vielmehr handelt es sich um Software-Anwendungen, die die menschliche Interaktion nachahmen. Ein klassischer Anwendungsfall ist die Testautomatisierung in der SW-Entwicklung.

 

Der wesentliche Unterschied zwischen RPA und der traditionellen Prozessautomatisierung

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass RPA bestehende Prozesse in keiner Weise beeinträchtigt. Im Rahmen der traditionellen Prozessautomatisierung muss vielfach das Unternehmen seine kompletten Arbeitsabläufe hinterfragen und anpassen. Das erfordert Zeit, verursacht Kosten und setzt auch eine entsprechende Akzeptanz bei den Mitarbeitern voraus. Mithilfe von RPA werden Prozesse optimiert, ohne bestehende Anwendungen zu verändern. Die Software operiert dabei ähnlich wie menschliche Anwender.

Der Einsatz von Artificial Intelligence und RPA

Mithilfe von künstlicher Intelligenz können Aspekte des menschlichen Denkens und Handelns mithilfe eines Computers nachgebildet werden. Damit können auch nicht-regelbasierte Prozesse, die normalerweise ein Eingreifen eines Menschen erfordern, automatisiert werden. Erweitert man AI zusätzlich mit Machine Learning kann die RPA-Software auch aus Erfahrung lernen und so in Zukunft immer öfter Entscheidungen treffen, die nicht durch absolute Regeln abgedeckt sind.

Die Vorteile von RPA und Artificial Intelligence für Ihr Unternehmen

Mithilfe von RPA können regelbasierte Prozesse automatisiert abgearbeitet werden, ohne Mitarbeiter mit solchen wiederkehrenden, unintelligenten Aufgaben zu belasten. Fachkräfte können sich wieder vermehrt auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und die Personalressourcen lassen sich gewinnbringend im Unternehmen einsetzen. Dadurch hilft diese Art der digitalen Transformation können Unternehmen laufende Kosten zu verringern, Mitarbeiter richtig einzusetzen und Innovationen voranzutreiben.

Gerne stehen wir von SOFTCOM Ihnen bei Fragen beratend zur Seite.